Freundeskreis des
Historischen Seminars Heidelberg e.V.


Seit der Gründung des Historischen Seminars an der Universität Heidelberg zum Wintersemester 1889/ 90 haben Lehrstuhlinhaber wie Karl Hampe, Fritz Ernst, Peter Classen und Ahasver von Brandt, in der neueren Geschichte Erich Marcks, Hermann Oncken, Willy Andreas und Werner Conze zum hervorragenden fachlichen Ruf des Seminars beigetragen. Zahlreiche Generationen zog es gerade deshalb nach Heidelberg, und so konnte das Seminar eine stets wachsende Zahl von Absolventen verzeichnen.  Es war aber bis vor kurzem nicht möglich, mit dem Seminar und den ehemaligen Dozenten verbunden zu bleiben oder über neue Entwicklungen informiert zu werden. Diese Gelegenheit besteht nun durch die am 21.12.2005 erfolgte Gründung eines Freundeskreises des Historischen Seminars.

Das Angebot des Freundeskreises richtet sich an Alumni und Studierende, aber auch an alle an der Geschichtswissenschaft interessierten Freunde des Seminars. Ziel des Vereins wird es sein, durch regelmäßige Informationen sowie Veranstaltungen und Publikationen den Kontakt der Alumni zu ihrem ehemaligen Seminar zu erhalten. Der Verein wird auch öffentlichkeitswirksame Tätigkeiten im Bereich von Lehre und Forschung unterstützen, welche mit den regulären Mitteln nicht zu finanzieren wären. Aber auch der Kontakt der Ehemaligen zu den Studierenden soll intensiviert werden. Langfristig sollen sich aus Mitgliedern verschiedener historischer Berufsfelder Netzwerke etablieren, von denen die Studierenden etwa bei der Vermittlung von Praktika oder beim Berufseinstieg profitieren können.

 

Spenden

Der Verein freut sich zudem über Spenden, für die er sich bereits im Vorfeld sehr herzlich bedanken möchte!
 
Bankverbindung:
Dresdner Bank AG Filiale Heidelberg
IBAN: DE13 6728 0051 0540 3947 00
BIC: DRESDEFF672 (Heidelberg, Neckar)
Steuer-Nr. 32489/45461 


 
 
Als Vorstandsmitglieder wurden gewählt:
 

Vorsitzender:  
Dr. Bernd Braun
(Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Stellvertretender
Geschäftsführer der Stiftung
Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte)

Stellvertreter:  
Prof. Dr. Frieder Hepp
(Direktor des Kurpfälzischen Museums)

Schatzmeisterin:
PD Dr. Susan Richter
(Vertretung des Lehrstuhls für Geschichte der Frühen Neuzeit Heidelberg)

Erweiterter Vorstand:
Julia Halstenberg (Lehrerin für Deutsch und Geschichte)
Prof. Dr. Thomas Maissen (Direktor des DHI Paris)
Birgit Müller-Reiss
Michael Roth (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)
Dr. Uli Steiger (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)
Kirsten Wallenwein (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)
Stefan Westermann (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)

Kai Gräf (kooptiertes Vorstandsmitglied)
Mirjam Lober (kooptiertes Vorstandsmitglied)


 
Die Veranstaltungen des Vereins:
 
Satzungsgemäß findet jährlich die Mitgliederversammlung des Vereins im Historischen Seminar statt. Zudem lädt der Freundeskreis jedes Jahr zu einem Vortrag in die Alte Aula der Universität ein. Die Redner sind bekannte Persönlichkeiten, die dem Historischen Seminar verbunden sind. Zur Berufsorientierung für Studenten veranstaltet der Freundeskreis Informationsveranstaltungen, bei denen berufstätige Historiker ihre Arbeitsfelder vorstellen. Traditionell findet im Sommer die Exkursion des Freundeskreises statt, die unter kompetenter Leitung meist zu Zielen in der Region führt.
Zu allen Veranstaltungen sind Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen!
 
  
 
Hier geht es zur Satzung in HTML-Format.
 
Hier geht es zum Anmeldeformular als PDF.