Interview

Bibliographie zu Buttenhausen

Die hier aufgeführten Titel bilden die Geschichte Buttenhausens und seiner jüdischen Gemeinde zumeist nur am Rande ab. Diese ist noch nicht Gegenstand einer umfassenden wissenschaftlichen Aufarbeitung (sieht man von der Dissertation von 1937 ab) geworden. Die bisherige Bearbeitung richtet sich weniger an Wissenschaftler, denn an den historischen interessierten Bürger. Angesichts der Erkenntnisse, die eine mikrohistorische Untersuchung Buttenhausens mit Blick auf die Geschichte seiner jüdischen Gemeinde und dem Gedenken an diese zu liefern verspricht, liegt hier ein Desiderat der Forschung vor. Die früher von Darstellung zu Darstellung zwischen beispielhafter Harmonie und Antisemitismus im Nationalsozialismus changierende Einschätzung des Zusammenlebens von Christen und Juden in Buttenhausen ist in neuerer Zeit einer differenzierten Analyse der Wechselwirkung von Lokalgeschichte und sozialer, politischer und wirtschaftlicher Umwelt gewichen.

Die Schrift STADT MÜNSINGEN (Hg.), Juden in Buttenhausen (Schriftenreihe des Stadtarchivs Münsingen 3), Münsingen 22004, liefert eine umfassende Bibliographie und ein Quellenverzeichnis.

In dieser Bibliographie werden die Werke thematisch geordnet und kommentiert abgebildet.

Grundsätzliche und einführende Werke

Aufsätze und Monographien
zu Buttenhausen und dem Südwestdeutschen Judentum

top
top

Zeitungsartikel und Webseiten zu Buttenhausen und Walter Ott

top
Max Gawlich