Interview

Informationen zum Interview

Das Interview mit Walter Ott wurde am 24. & 25. Juli 2008 im Park hinter dem Bernheimerschen Gymnasium aufgezeichnet. Das Gespräch führten Sabine Jäger, Annabell Degler und Timo Holste. Insgesamt wurden ca. 2,5h Stunden auf Video aufgezeichnet. Die Auswahl der Interviewauschnitte wurde im Projekt diskutiert und gemeinsam festgelegt. Die einzelnen Videosequenzen sind nicht thematisch, sondern chronologisch geordnet.

Walter Ott (*1928 in Aalen) kam nach Kriegsende nach Buttenhausen, fand eine Anstellung als Landwirt im Buttenhauser Bruderheim/Landheim und heiratete wenige Jahre später die gebürtige Buttenhausenerin Anneliese Ott. Bereits 1946 entdeckte Ott "beim Holzhacken" den aufgelassenen jüdischen Friedhof. Ihm ist es zu verdanken, dass der jüdische Friedhof erhalten blieb. Neben seinem Einsatz für den Friedhof, arbeitete Ott die Geschichte der Juden in Buttenhausen anhand des ihm per Zufall in die Hände gefallenen lokalen Archivguts auf und sicherte die Überlieferung zur Geschichte des Dorfes und seiner christlichen und jüdischen Bewohner. Eine sehr gute Einführung zur Rolle und den Verdiensten Walter Otts findet sich im Aufsatz von Dr. Roland Deigendesch im Katalog "Juden in Buttenhausen".

Leider sind auf einigen Videos starke Windgeräusche zu hören, wir bitten dies zu entschuldigen. Wir hoffen, diese zu einem späteren Zeitpunkt noch herausfiltern zu können.

Ausbildung als Landwirt, Jugend (1,32 – 8,15)

Ankunft in Buttenhausen, Anstellung im Bruderhaus, Kontakt mit jüdischer Vergangenheit Buttenhausens (0:08:12-0:13:04)

Fund des Archivs (1959)

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Kontakt zu ehemaligen Buttenhausener Bürgern in der Emigration, u.a. Herr Lindauer, und Einladung nach USA

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Finanzierung der Restauration des Friedhofs und der ständigen Ausstellung in der Bernheimerschen Realschule

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Reaktionen I: Reaktionen und Unterstützung, Entdeckung des aufgelassenen jüdischen Friedhofs 1946

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Reaktionen II: Mithilfe bei der Renovierung, Aktion Sühnezeichen Renovierung 1994/95

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Fortsetzung des Interviews auf der nächsten Seite