Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Mag. phil. Nicole Bauer

Adresse Institut für Religionswissenschaft
Akademiestraße 4-8
69117 Heidelberg
Telefon +49 / 06221 / 547618
Fax +49 / 06221 / 547624
E-Mail nicole.bauer@zegk.uni-heidelberg.de

Studium und beruflicher Werdegang

  • August 2011: Ulpan an der Hebräischen Universität Jerusalem, Rothenberg International School
  • Februar 2011: Forschungsaufenthalt in London
  • Seit Oktober 2010: Promotionsförderung durch das Ernst-Ludwig-Ehrlich Studienwerkes
  • September 2010: Forschungsaufenthalt in Tel Aviv
  • Seit März 2010: Promotion am Institut für Religionswissenschaft:
    „Rezeption, Adaption und Transformation kabbalistischer Vorstellungen und Praktiken in religiösen Bewegungen der Gegenwartsgesellschaft”
  • WS 2008 bis SoSe 2009:
    • Studienaustauschprogramm der „coimpra group” für Heidelberg
    • Studium an der Hochschule für jüdische Studien, dem Institut für Religionswissenschaft und dem Psychologischen Institut in Heidelberg
    • Baden-Württemberg-Scholarship und Erasmus-Stipendium
  • 2005 bis 2008: Psychotherapeutisches Propädeutikum an der Karl-Franzens-Universität Graz
  • Juni 2005: Mag. phil. am Institut für Soziologie der Karl-Franzens-Universität Graz,
    Diplomarbeit: „Jüdisches Leben, Religion und Identität in Österreich nach 1945”
  • 2004/2005: Leistungsstipendium der sozial– und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz
  • 2000 bis 2005: Studium der Soziologie an der Karl-Franzens-Universität Graz

Vorträge

  • 14.10.2011: Vortrag bei der AK Weltanschauung der evangelischen Akademie Baden mit dem Titel „Gegenwärtige Kabbala und Gegenwartskultur”
  • 15.09.2011: Vortrag im Rahmen der DVRW-Jahrestagung 2011 mit dem Titel „Transdisziplinäre Zugänge in der Erforschung des Kabbalah Centre”

Veranstaltungsorganisation

  • 2012: Thementag "jüdisches Leben in Heidelberg"
  • 2010: Symposium des Medienforums Heidelberg/Hochschule für jüdische Studien Faszinierendes Zelluloid - Palästina - Das Heilige Land im frühen Film
  • 2009: Symposium des Medienforums Heidelberg/Hochschule für jüdische Studien Faszinierendes Zelluloid - Jüdisches Leben in der Weimarer Republik

Tätigkeiten am Institut

  • Organisation der Bibliothek

Studien- und Interessenschwerpunkte

  • qualitative Methoden in der Religionsforschung
  • Gegenwartsreligiosität
  • Kabbala in Geschichte und Gegenwart
  • Religion und Psychologie
  • New Age und westliche Esoterik
  • Religionssoziologie
  • Disziplingeschichte der Religionswissenschaft
  • jüdische Identät und jüdisches Leben nach 1945

Lehrtätigkeit

  • WiSe 2014/15: Exkursion „Der gute Ort – eine Exkursion zum jüdischen Friedhof in Worms”
  • SoSe 2014: Proseminar „‘Vom gottlosen Freud zum unbewussten Gott’: Das Verhältnis von Religion, Psychoanalyse und Religionswissenschaft”
  • SoSe 2011: Übung „Zohar und Madonna - Von der mittelalterlichen Kabbala zu postmoderner Spiritualität”
  • WiSe 2010/11: Proseminar „Geschichte der Religionswissenschaft – Textlektürekurs I”
E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 20.07.2016