Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Prof. Dr. Inken Prohl

Adresse Institut für Religionswissenschaft
Akademiestraße 4-8
69117 Heidelberg
Telefon +49 / 06221 / 547622
Fax +49 / 06221 / 547624
E-Mail inken.prohl@zegk.uni-heidelberg.de
Sprechstunde Anmeldung zur Sprechstunde bitte über das Sekretariat

Akademischer Werdegang

  • seit 2006 Professorin für Religionswissenschaft an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Studium der Japanologie und Religionswissenschaft an der Freien Universität Berlin und der University of Tokyo
  • Ausführliche Informationen

Beteiligung an interdisziplinären Forschungsvorhaben

Internationale Forschungskooperationen

Forschungsschwerpunkte

Lehrtätigkeiten

Vorträge

Publikationen

Monographien

  • Zen für Dummies, Weinheim: Wiley 2010.
  • Religiöse Innovationen. Die Shintô-Organisation World Mate in Japan, Berlin: Reimer 2006.
  • Die 'spirituellen Intellektuellen' und das New Age in Japan, Hamburg: Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens e.V. Band 133, 2000.

Herausgeberschaft

  • Mit Tim Graf (Hg.): Internetzeitschrift: Journal of Global Buddhism Vol 16 (2015): Special Focus: Zen and Popular Culture .
  • Mit John Nelson (Hg.): Handbook of Contemporary Japanese Religions, Leiden: Brill, 2012.
  • Mit Katja Rakow (Hg.): Internetzeitschrift: Transformierte Buddhismen.
  • Mit Hildegard Piegeler, Stefan Rademacher (Hg.): Gelebte Religionen. Untersuchungen zur sozialen Realität religiöser Vorstellungen und Praktiken in Geschichte und Gegenwart. Festschrift für Hartmut Zinser, Würzburg: Königshausen und Neumann 2004.
  • Mit Hartmut Zinser: Zen, Reiki und Karate – Japanische Religiosität in Europa, Münster/Hamburg/London: Lit Verlag 2002.

Herausgeberschaft von Reihen

  • Steffen, Oliver: Religion in Games. Eine Methode für die religionswissenschaftliche Digitalspielforschung (Transformierte Religionen, Band 2), Berlin: Reimer 2017.
  • Emling, Sebastian; Rakow, Katja: Moderne religiöse Erlebniswelten in den USA : "Have fun and prepare to believe!" (Transformierte Religionen, Band 1), Berlin: Reimer 2014.

Aufsätze und Handbuchartikel

  • Prohl, Inken. 2017. "Same Forms, same Sensations? The Practice of Sitting Still in Traditional Japanese and Contemporay Urban Settings". In Eastspirit. Transnational Spirituality and Religious Circulation in East and West, herausgegeben von Jørn Borup und Marianne Qvortrup Fibinger, 100–119. Leiden: Brill.
  • Mit Lisette Gebhardt: Nihon no‚ supirichuaru'na mirai. Nihonhan nyueigi ga egaku vijon (Japanische Übersetzung von: Japans 'spirituelle' Zukunft – Die Visionen des japanischen New Age). In: Izumia Liberalia : Annals of Graduate School of Humanities Meiji University, 31.3.2017, 91-77.
  • Aesthetics, in: Plate, S. Brent (Hg.): Key Terms in Material Religion. London, Oxford, New York, New Delhi, Sydney: Bloomsbury Academic 2015, S. 9-15.
  • Mit Silke Hasper: Wünsche an die Götter. Material-religiöse Annäherungen, in: Carina Branković, Simone Heidbrink, Charlotte Lagemann (Hg.): Religion in Ex-Position. Eine religionswissenschaftliche Ausstellung. Begleitband zur Ausstellung, Heidelberg: Universitätsmuseum Heidelberg 2015, S. 109-113
  • Mit Ursula Richard: Selbstoptimierung und Glücklichsein-Müssen. Verwandlungen des Buddhismus durch die globale Verbreitung, in: INTA. Interreligiöses Forum 2/2015, S. 27-29.
  • Mit Tim Graf: Introduction - Global Zen Buddhism - Looking at the Popular and Material Cultures of Zen, in: Journal of Global Buddhism 16/2015, S. 33-36.
  • Kamikaze. Inszeniertes Sterben, in: Ruperto Carola. Forschungsmagazin der Universität Heidelberg 4/2014, S. 98–105.
  • Mit Esther Berg: "Become your Best". On the Construction of Martial Arts as Means of Self-Actualization and Self-Improvement, in: JOMEC Journal, Martial Arts Studies, Juni 2014.
  • California 'Zen': Asian Spirituality Made in America, in: American Studies, 2/2014
  • Religionswissenschaft, in: Stefanie Samida, Manfred K. H. Eggert, Hans Peter Hahn (Hg.): Handbuch Materielle Kultur. Bedeutungen, Konzepte, Disziplinen, Stuttgart: J.B. Metzler, 2014, S.332–337.
  • Buddhism in Contemporary Europe, in: Mario Poceski (Hg.): The Wiley Blackwell Companion to East and Inner Asian Buddhism, Malden, Oxford, Chichester: Wiley Blackwell 2014, S. 485–504.
  • Mit Tim Graf: Ästhetik, in: Christiane Brosius, Axel Michaels, Paula Schrode (Hg.): Ritual und Ritualdynamik. Schlüsselbegriffe, Theorien, Diskussionen, Göttingen, Bristol: Vandenhoeck & Ruprecht 2013, S. 32–39.
  • Mit Dimitry Okropiridze: Grenzen und Möglichkeiten allgemeiner Religionsbegriffe, in: Erwägen Wissen Ethik 2/2012, S. 298–300.
  • Materiale Religion, in: Michael Stausberg (Hg.): Religionswissenschaft. De Gruyter Studium, Berlin, Boston: De Gruyter 2012, S. 379–392.
  • Mit Sascha Beckerle und Katja Rakow: Neue Rituale des Trauerns und Bedauerns, in: Michael Anderheiden, Wolfgang U. Eckart (Hg.): Handbuch Sterben in der Modernen Gesellschaft, Berlin: De Gruyter 2012, S. 1417–1436.
  • Mit John Nelson: Religious Contexts and Patterns in Contemporary Japan, in: John Nelson, Inken Prohl (Hg.): Handbook of Contemporary Japanese Religions, Leiden: Brill 2012, S. 3–22
  • New Religions in Japan. Adaptations and Transformations in Contempotary Society, in: John Nelson, Inken Prohl (Hg.): Handbook of Contemporary Japanese Religions, Leiden: Brill 2012, S. 241–268.
  • Religious Aesthetics in the German-speaking World. Central Issues – Research Projects – Research Groups, in: Material Religion, 2/2010, S. 237–239.
  • In Stein gemeißelte Erleuchtung. Überlegungen zur hermeneutischen Flexibilität des Symbolbegriffs am Beispiel der sogenannten Zen-Gärten in Japan, in Thomas Pfeiffer (Hg.): Sprachen ohne Worte, Heidelberg: Universitätsverlag 2009, S. 69–90.
  • Die lebendige Seite des Zen. Tempelbuddhismus im modernen Japan, in: Ruperto Carola, Forschungsmagazin der Universität Heidelberg, 1/2009, S.13–19.

Für eine vollständige Liste der Publikationen klicken Sie bitte hier!

Aktuelle Medienbeiträge

Weitere Medienbeiträge finden Sie hier:
E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 20.11.2017