Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Zur Einführung der Bachelor- und Master-Studiengänge


Im Zuge des Bologna-Prozesses (Details zur Umsetzung in Heidelberg) wird angestrebt, dass die Vergleichbarkeit der Studiengänge an allen europäischen Hochschulen gewährleistet wird. Dazu werden alle Studiengänge nach und nach auf das zweistufige Bachelor- und Master-Modell umgestellt. Der bisherige einstufige Magister wird nach und nach eingestellt. Für die Universität Heidelberg bedeutet dies konkret:

  • Ab dem Wintersemester 2007/08 ist eine Ein- bzw. Umschreibung in den Magisterstudiengang Religionswissenschaft nur noch ab dem 2. Fachsemester und höher möglich. Der Magisterstudiengang läuft in den nächsten acht Semestern aus, d.h. dass im Sommersemester 2011 die letzte Ein- bzw. Umschreibung in das 8. Fachsemester erfolgen kann. Für alle immatrikulierten Magister-Studierenden wird garantiert, dass sie im Rahmen der Regelstudienzeit den Magisterstudiengang zu Ende führen können. Alle notwendigen Veranstaltungen werden weiterhin angeboten.

  • Für Erstsemester ist zukünftig eine Einschreibung in den Studiengang Bachelor of Arts Religionswissenschaft möglich.

  • Gleichzeitig zum Bachelor wird auch der zulassungsbeschränkte Studiengang Master of Arts Religionswissenschaft eingeführt. Zulassungsbedingungen sind ein überdurchschnittlich gut abgeschlossenes Hochschulstudium in Religionswissenschaft, bzw. Studiengängen mit einem hohen Anteil von Religionswissenschaft (Bachelor oder Magister) sowie gute Sprachkenntnisse (Zulassungssatzung (pdf)). Das Antragsformular (pdf) mit allen notwendigen Anlagen muss jeweils bis zum 15. Juli für das folgende Wintersemester, bzw. bis zum 15. Januar für das folgende Sommersemester beim Zulassungsausschuss des Instituts für Religionswissenschaft der Universität Heidelberg vorgelegt werden.

  • Eine Umschreibung vom Magister- in den Bachelor-Studiengang Religionswissenschaft ist bis zur Zwischenprüfung möglich. Dazu ist aber zwingend der Besuch der Fachstudienberatung notwendig. Eine Umschreibung vom Magisterstudiengang zum Master-Studiengang ist nicht möglich, da ein vollwertiger Hochschulabschluss die Zulassungsbedingung dafür ist.

  • Der Promotionsstudiengang Religionswissenschaft ist von der Umstellung nicht betroffen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Informationen zum Verlauf des Studiums Bachelor bzw. Master.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Studienberatung (E-Mail).

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 10.07.2017